Volvo Champions Race Starnberg
03.06.2005

Im gesamten sind wir hinter den Dänen, Norwegern und Österreichern vierte geworden. In diesem starken Feld ist das ein gutes Ergebnis. Bei sehr leichtem und drehendem Wind wurde das Feld oftmals durcheinander gewürfelt. In der fünften Wettfahrt stellte z.B. der Wind komplett ab, nachdem die ersten beiden das Ziel durchquert hatten. Ohne auch nur einen Hauch von Wind zu haben, konnten wir...

kurz vor dem Ziel an dritter Position liegend nur zusehen, wie vor uns das Ziel wieder abgebaut wurde, nachdem das 5 Minuten Zeitlimit erreicht war. Somit wurden in diesem Rennen alle Boote außer den ersten beiden disqualifiziert. Die Bedingungen auf dem Wasser waren zwar alles andere als gut, aber das Wetter und die Stimmung bei den 30.000 Zuschauern, die die Rennen hautnah mitverfolgen konnten, um so besser.


 zurück zur Übersicht